Schweinehund

Zielumsetzung 2020.

Gestern ging es mit der U3 in den Taunus, nicht zum Sonnenaufgang, nicht zum Sonnenuntergang -Nein, zum Wandern-und die Priorität lag nicht auf der Fotografie. Es ging über Stock und Stein, von der Hohemark zum Fuchstanz und wieder zurück. Ganz vorne war wie immer die Berggemse 🐏@sky.pix2016 , im Mittelfeld @occ_44 und das @frankfurtermaedsche83 und zu guter Letzt: Ich 🐢😉. Aber wir haben es gemeinsam geschafft, die Aussichten genossen, lecker gegessen und etwas an einem nasskalten nebligen Sonntag erlebt 😃. 🐢

🐏

🐐

El

Gedankenverloren

Gedankenverloren sitze ich an meinem Küchentisch und denke nach – so wie die jungen Mönche gedankenverloren über die Brücke gehen.

Gestern waren die Strolche in Eltville / Kloster Eberbach / Erbach zur Wanderung im RMV Tarifgebiet. Ausflug 3.0. Und wir haben einen Gaststrolch mit dabei gehabt.

.

Es war lehrreich und wir haben ganz andere Sichtweisen / Perspektiven kennengelernt.

.

Und jetzt sitze ich hier (hab frei) und denke über einige Änderungen nach. Das sowas mal passiert, hätte ich nie gedacht.

.

Und vielleicht deshalb, poste ich dieses „alte“ Bild aus dem Jahre 2013, von einer der beeindruckendsten Reisen, die ich je unternommen habe – zumindest sind die Erinnerungen dieser Reise immer noch am Frischesten in meinem Gehirn – Und es war der Beginn meiner Nikon Zeit.

….

Schauen wir mal, was da so kommen mag – in den nächsten Monaten. Ich denke noch ein bisschen weiter nach.

Euch einen schönen Tag und Guten Morgen.

Foto: Myanmar / U-Bein Bridge

Datum: 2013 / 01/ 08

Settings: ISO 400 / 185 mm / f4 / 1/2000Sek

%d Bloggern gefällt das: