Tag 15_23.12.2013

Tag 15_23.12.2013_und wieder am main. manch einer mag sich fragen, warum schon wieder. ich sehe es so: ein blick auf die wolken und ich entscheide mich gegen oder für die brücke. übung macht den meister oder ohne fleiss, kein preis …und auf den brücken ist in der regel um diese uhrzeit immer etwas los…. da muss ich auch drauf aufpassen – nicht alleine durch…

Tag 13_21.12.2013

Tag 13_21.12.2013_samstag abend, die stadt ist voll mit verzweifelten, die auf der suche nach den letzten geschenken sind. hier stand ich neben dem brunnen am willy brandt platz. die lampen und nicht die wolkenkratzer machen das besondere aus.

Tag 12_20.12.2013

Tag 12_20.12.2013_heute habe ich alma kennengelernt. sie hat mich angesprochen, wie ich das mache. sie fotografiert leidenschaftlich, alles was ihr vor die linse kommt. aber das wie beschäftigt sie.

Tag 11_19.12.2013

Tag 11_19.12.2013_kein main, keine skyline, nur den silberturm von unten betrachtet:-)

Tag 10_18.12.2013

Tag 10_18.12.2013_mit ein bisschen verspätung hat es mich, wohin wohl, an den main verschlagen. beim warten habe ich mir gedacht, warum? und eigentlich weiss ich es ja auch – hier hat alles angefangen und ich mache eine vergangenheitsbewältigung. ein ziel, mit anderen blickwinkeln. aber die menschen kommen bald auch dran…ich freu mich schon:-) heute habe ich niemanden kennengelernt, ich denke, ich bin immer noch…

Tag 9_17.12.2013

Tag 9_17.12.2013_ heute war ein verrückter tag…4 stunden schlaf (kino ging bis 24 uhr), 5 uhr aufstehen, ein grosses event im job. und um 15:30 uhr bin ich gegangen. ziel: flösserbrücke. dort gesellte sich ein pärchen zu mir. amerikaner aus virginia, harry und tay. zwei liebenswerte menschen, die mit einem one way ticket nach deutschland gekommen sind und sich erst mal alles angucken. er…

Tag 7_15.12.2013

Tag 7_15.12.2013_ der Blick von meiner Lieblingsbrücke 🙂

Tag 6_14.12.2013

Tag 6_14.12.2013_ typisch winter…er weiss nicht, was er will. heute morgen gab es erst schneeregen, dann regen, dann nebel und als dieses bild entstand, waren der nebel und regen weg. der ekelige schneeregen gott sei dank auch. aber immer noch kalt, aber ein paar sterne am himmel leuchteten am himmel..ergo…morgen wird es schön! wen habe ich heute kennengelernt? eine gruppe von jungen tunesiern, die…

Tag 5_13.12.2013

tag 5_13.12.2013_eigentlich war mein ziel – wieder eine brücke, aber aus widrigen umständen stand ich neben den brücken und umgeben von einer dicken nebelsuppe. lichter= 0 vorhanden. ein hübsches foto ist entstanden, aber letztendlich doch nicht mein foto des tages. ich musste noch zu der filmpremiere eines freundes..in einer wunderschönen location, mit nicht allzuviel licht. die iso wurde hochgesetzt, aber da muss noch einiges…

Tag 4_12.12.2013

tag 4_12.12.2013_…ein schönes motiv, aber die este diskussion meines fotografen lebens. er: was machen sie da? ich : ich fotografiere die lichter, langzeitaufnahme. er: die leute wollen nicht fotografiert werden. ich: die fotografiere ich ja auch nicht. er: ich kenn mich damit aus. ich: schön. er: dies ist ein hoch-sicherheitsgebäude, da werden hoch wichtige geschäfte abgewickelt, da kommt man nur mit ausweis rein. ich:…

Tag 3_11.12.2013

tag 3_11.12.2013_ der ginnheimer spargel umhüllt von nebel und umfahren von einer endlos-autokette. wenn habe ich kennengelernt? ein älterer jogger, der sich direkt vor mein objektiv gestellt hat und dann sich beschwerte, ich solle ihn nicht fotografieren. ich habe ihm gesagt, da er keine lampe im gesicht hat, habe ich ihn auch nicht fotografiert, bzw. höchstens seinen schatten. bild gelöscht. eine ältere dame, die…

Tag 2_10.12.2013

TAG 2_10.12.2013_die skyline im sonnenuntergang. ein immer wiederkehrendes motiv. aber noch lieber sind mir die kalten momente auf den brücken dieser stadt:-)

Tag 1_09.12.2013

jeden tag ein foto:-) tag 1_9.12.2013_die frage – mit welchem bus fahre ich- auf meine geliebte eisenbahnbrück oder nach einer unendlichkeit einmal mal wieder auf die friedensbrücke. und ich habe mir die friedensbrücke ausgesucht…fotografieren mit einem guten freund, jacques, der mir sehr viel und sehr geduldig ziemlich viel beigebracht hat. langzeitbelichtung incl. einer leichten bildbearbeitung in lightroom 5.

%d Bloggern gefällt das: