Rosa Pinke Rote Wochen

Guten Morgen! Heute für Euch: Die krasseste Morgendämmerung, die ich je erlebt habe – mit Blick auf Frankfurt am Main! Danke fürs mitnehmen an Jan Wehnert und später war Hassan auch mit dabei. Wenn ihr bei Instagram seid, schaut mal bei den beiden vorbei: @jan_wehnert und @manima_art (Hassan). 20191124-D75_4022

9 Comments on “Rosa Pinke Rote Wochen

  1. Von wo ist das tolle Bild denn gemacht? Das ist ja sagenhaft!!!

  2. Bin durch Zufall auf deine Seite gestoßen und beurteile sie aus 2 Perspektiven ! Motivwahl und die Nachtfotografie sind genau mein Ding bzw. was mir Spaß macht. Gleichzeitig möchte ich aber die Fotos ( nur teilweise ) kritisieren denn sie wirken auf mich völlig unrealistisch und überzogen was die Nachbearbeitung betrifft. Ein bisschen weniger ist manchmal mehr !
    Ich weiß ich bin vermutlich hier ins „Fettnäpfchen“ getreten aber das ist nun mal meine Meinung. Ein Foto sollte schon auch der Realität entsprechen. Ein Blog ist dafür da nicht nur permanent Bilder zu loben sondern auch mal Kritik loszuwerden. Hoffe du bist mir nicht böse ! Ist alles Geschmacksache !

    • Ne, bin ich nicht. Ist leider Realität in Frankfurt… Zum einen entstehen Effekte durch Langzeitbelichtungen mit Filtern, daher bekomme ich auch ganz andere Strukturen im Himmel, zum anderen mache ich immer Beweisfotos auf dem Handy. Ich bearbeite lediglich in Lightroom, und spiele mit den Reglern. Vielleicht solltest Du Dich mit Langzeitbelichtungen vertraut machen, denn Du fotografierst augenscheinlich nur am Tage und ich überwiegend in den Morgenstunden und Abends . Ich fotografiere anders. Und da ich mir jetzt Deine Seite auch angeguckt habe, kann ich das absolut nicht verstehen- da Du an so tollen Plätzen bist. Stativ , Kamera, Filter z.B von Haida oder LEE, 3.0 und 64 und einen Verlaufsfilter, Fernauslöser und los geht es. Und natürlich noch Wolken dazu. Und immer 1 Stunde mind. Am jeweiligen Standort sein, was wiederum bedeuten kann, dass die Nacht kurz ist. Verstehe mich auch bitte nicht falsch! Dein Blog mit den Beschreibungen ist super, die Bilder sind aber nichts besonderes. Das finde ich eigentlich schade.

      • sehr gut ! Ich habe auch schon einiges an Nachtfotos gemacht und habe auch auf dem Blog sogar eine eigene Kategorie dafür ! Langzeitbelichtung mit Stativ und Fernauslöser sind also keine Fremdwörter für mich !
        Danke aber auch für das Lob für meinen Blog und die Kritik an meinen Fotos !
        Ich habe mir eines zum Vorsatz gemacht und dies heißt zeige die Fotos wie du sie fotografiert hast und nicht wie du die am Computer über irgendwelche Programme bearbeitet hast.
        Ich ändere mal die Helligkeit weil ich dunkle Fotos ansprechender finde aber das war es auch schon !
        Ich möchte auch keine Kunstwerke produzieren sondern ganz einfach ein Foto wie es fotografiert wurde ! Da gehen unsere Meinungen auseinander aber das ist doch auch gut so ! Ich finde es gut dass man auch mal Kritik verteilen kann und ich habe da kein Problem damit !

    • Jetzt habe ich mir auch das kritisierte Bild angeguckt . Das war Realität. Ohne Filter. Und ich war nicht alleine da oben. Es gibt also noch mehr, die das bezeugen können! 1 Stunde vor Sonnenaufgang ging das Spektakel los, beim Sonnenaufgang war es pink. Sorry also- nix bearbeitet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: