Zwischengedanke

Meine Erfahrung mit Workshops –
bisher besucht: 4 Stück
Kameras der Lehrer: 3 x Canon 1 x Nikon.

Mein Handicap und eine der Fragen auf einem dieser Workshops – meine Suche einer ganz bestimmten Einstellung an meiner Kamera.

Der Lehrer, mit 25-jähriger Berufserfahrung: „Du musst Dir eine Canon kaufen, die hat weniger Technik als eine Nikon“.

Ich: „Aber die Nikon fühlt sich besser in meiner Hand an – eine Canon ist irgendwie zu klein und passt nicht“.

Darauf Er: „Dann musst Du Dir halt eine größere Canon kaufen“!

Die Einstellung hab ich übrigens wieder gefunden:-)

One Comment on “Zwischengedanke

  1. Ich habe schon etliche Workshops besucht, aber solch einen dusseligen Kommentar eines Workshopleiters habe ich noch nie gehört. Der scheint ja ein wenig neben der Mütze zu laufen. Außerdem haben canon Kameras, je nach Modell natürlich, auch nicht gerade wenig Technik in ihrem Innern. Ich habe von Nikon wenig Ahnung – weil canon Fotograf. Aber Freunden, die mit Nikon-Fragen bei mir aufgeschlagen sind, konnte ich via google bisher immer helfen, wenn auch nicht immer im ersten Anlauf. Es ist auch völlig Wurscht, ob canon-, Nikon-, Sony- oder Pipapo-Fotograf. Entscheidend ist immer der Fotograf oder die Fotografin und der Blick fürs Motiv. Natürlich ist es schön, wenn die Kamera bei der Umsetzung der Motividee behilflich ist. Aber, wenn ich Deine Bilder anschaue, musst Du Dir keine Sorgen machen.

    Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: